MUSIKER

Bastian Walcher

  • 2019: Auftritt mit den "Hot Monks" u.a. in Trient; CD-Produktion "Arien, Jazz und Zimtsterne" des Bastian Walcher Quartetts und Cathrin Lange

  • 2018: Musikalische Leitung und Piano bei "Schubecks teatro" in Augsburg

  • 2017: u.a. Keyboards bei "Rocky Horror Show" des Staatstheater Augsburg

  • 2016: Arrangement und Produktion der CD "Letter from home" des Bastian Walcher Quartetts

  • Seit 2014: Mitglied der Jury des „crossmedia-festival“-Wettbewerbs; Arrangeur verschiedener Kompositionen aus den Bereichen Jazz, Pop und Filmmusik für zahlreiche Ensembles (Big-Band, Kammer- und Symphonieorchester, Chöre etc.)

  • 2013: Produktion der „More Soul Secrets-live“-CD und der CD „Daddy, what is god‘s last name“ des Bastian Walcher Quartetts

  • Seit 2011: Dozententätigkeit bei der Landesarbeitsgemeinschaft (Schulpraktisches Klavierspiel, Ukulele, Recording etc.)

  • Dozent im Bereich „Rock/Pop/Jazz“ u.a. bei „Rock im Schloss“, an der Universität Augsburg und bei der „Lehrer-Big-Band Bayern“

  • Zusammenarbeit mit Künstlern wie Rufus Martin („X-Factor“), Mic Donet („Voice of Germany“), Hugo Strasser, Dusko Goykovich, Harald Rüschenbaum, Thomas Zoller, Chris Crazy, Daniel Küblböck etc.

  • Auftritte im gesamten europäischen Raum in verschiedenen Formationen („ABBA99“, „Millers Connection“, „Soulmates“, „Jazz and the City“, „Christina Bianco“, “Heads up“, „The Presley Family“)

  • CD-Produktionen u.a. mit „Soulmates“, „Jazz and the City“, „Finest Jazz Ensemble“, „Christina Bianco“ etc.

  • Pianist und Arrangeur verschiedener Produktionen des Augsburger Stadttheaters, z.B. „Die schönste Frau der Welt“, „Jesus Christ Superstar“ etc.

  • Seit 2009: tätig am Gymnasium bei St.Stephan in Augsburg

  • 1999 - 2004: Klavier- und Keyboarddozent am „Downtown Music Institute“ in Augsburg

  • 1998 - 2002: Studium (Schulpädagogik/Klavier/Viola) an der Hochschule für Musik und Theater in München

© 2019 by BASTIAN WALCHER QUARTETT